24.06.2019 Verti VR - Subjektive Visuelle Vertikale

Verti VR - Subjektive Visuelle Vertikale

Verti VR - Subjektive Visuelle VertikaleMittels einer Virtual-Reality-Brille wird die Subjektive Visuelle Vertikale SSV untersucht um unter anderem Rückschlüsse auf die Utrikulus Funktion zu erhalten. Der SSV Test detektiert sehr zuverlässig akut auftretende, unilaterale, vestibuläre Funktionsstörungen, bei denen noch keine vollständige zentrale Kompensation stattgefunden hat.

Abweichungen im Bereich der Subjektiven Vertikalen stellen einen Hinweis für den Ausfall des Otolithenorgans dar. Sie ist damit eine einfache und günstige Methode zur Messung der otolitischen Funktion.

In der lichtundurchlässigen VR-Brille ist ein kleiner Bildschirm angebracht auf der eine Achse projiziert wird. Der Proband erhält eine Fernbedienung um die Achse zu bewegen. Durch Betätigen der Tasten, kann die projizierte Achse nach links oder rechts um die Drehachse bewegen. Wenn nach der Meinung des Probanden die Achse senkrecht steht, drückt er eine Bestätigungstaste der Fernbedienung.

Das Gerät wird mit WLAN an einen PC angeschlossen und kann somit auch auf einem vorhandenen Dreh- und Pendelstuhl eingesetzt werden.

Produktinfo

Produktinfo Verti VR - Subjektive Visuelle Vertikalelupe  

Drucken

Mack Medizintechnik GmbH Schirmbeckstr. 13 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Tel: 08441-8089-0 Fax: 08441-8089-18 info@mack-team.de www.mack-team.de